Gemeinschaft

Unser Gemeinschaftsleben ist von der demokratischen Struktur des Ordens geprägt. Versammlungen der Brüder (so genannte Kapitel) beraten regelmäßig über unser Leben und unsere Sendung; die Amtsträger werden auf bestimmte Zeit gewählt. In unserer Provinz leben wir in Gemeinschaften mit drei bis zwölf Brüdern zusammen. Gemeinschaftsleben bedeutet für uns nicht nur, dass mehrere Leute unter einem Dach leben, sondern dass wir bereit sind, unser Leben miteinander zu teilen. Unsere Herausforderung besteht darin „ein Herz und eine Seele in Gott“* zu sein. Leben im Dominikanerorden

schließt das Versprechen ein, alles gemeinsam zu besitzen. Wir leben zusammen, beten zusammen und verstehen unseren Predigtauftrag als Auftrag der ganzen Gemeinschaft. Diese Aufgabe versuchen wir gemeinsam zu gestalten und auszuführen. Gemeinschaftsleben bedeutet auch, dass jeder seine Fähigkeiten einbringt, auch im alltäglichen Zusammenleben.

[*] LCO 2. Für: Konstitution 2: Buch der Konstitutionen und Ordinationen der Brüder des Predigerordens (o. A.).